Burger der Zukunft

Der neuste Hit unter den ZFV-Food Kreationen ist der Green Mountain Burger. Er schmeckt wie Fleisch und lässt sich wie ein ganz normaler Beefburger zubereiten – besteht jedoch zu 0% aus Fleisch, sondern nur aus pflanzlichen Bestandteilen. Gesund, nachhaltig, regional und geschmacksversprechend – ob wir die Fleischliebhaber wohl überzeugen können?

Andrea Penocchio, 9. April 2019

Der «Green Mountain Burger» ist der erste in der Schweiz entwickelte und produzierte vegane Burger. Er richtet sich an FlexitarierInnen, die ab und zu bewusst auf Fleisch verzichten wollen und Wert auf hochwertige, genussvolle und in der Schweiz hergestellte Alternativen legen, die erst noch nachhaltig sind. Den Burger kann man in den üblichen Garstufen Rare, Medium und Well done zubereiten und selbstverständlich auch grillieren – wie ein richtiger Rindsburger eben.

Was steckt alles drin?

Der Burger von GREEN MOUNTAIN zeichnet sich durch einen besonders hohen Anteil an Ballaststoffen und einen hohen Eiweisswert (über 20%) aus. Der hohe Proteinanteil besteht aus Erbsen- und Weizenproteinen sowie aus texturiertem Sojamehl, das in der Schweiz hergestellt wird. Dabei wurde durch die Verarbeitung der Fettgehalt stark reduziert, sodass hauptsächlich die Proteine aus der Sojabohne verwendet werden. Diese stammen ausschliesslich aus unseren Nachbarländern, wodurch die Lieferwege kurzgehalten werden können und zur nachhaltigen Produktionsweise beitragen. Zudem weist der Burger einen hohen Anteil an Vitamin B12 aus. Alle Zutaten sind gentechfrei und stammen mit Ausnahme des Kokosfetts aus Europa.

Wo gibt’s den Burger?

Der Vertrieb des Burgers fokussiert sich im Moment auf die Gastronomie. Am 9. April 2019 kann er exklusiv in 133 ZFV-Betrieben anlässlich des 125-Jahr Jubiläums genossen werden.

Bewusster und genussvoller Fleischkonsument

Der Green Mountain Burger richtet sich an Flexitarierinnen und Flexitarier, die eine bewusste und pflanzenbasierte Ernährung anstreben. «Mit The Green Mountain Burger bieten wir den Konsumentinnen und Konsumenten eine genussvolle, hochwertige und in der Schweiz hergestellte Alternative zu Fleisch», so Werner Ott, Projektleiter von The Green Mountain.

«Mit The Green Mountain Burger bieten wir den Konsumentinnen und Konsumenten eine genussvolle, hochwertige und in der Schweiz hergestellte Alternative zu Fleisch»

Wer steckt dahinter?

THE GREEN MOUNTAIN gehört zur Hilcona Taste Factory. Mit dem internen Startup baut die Hilcona die Entwicklung und Produktion von pflanzenbasierten Lebensmitteln aus. Der «Green Mountain Burger» ist das erste Produkt der neuen Marke, die für in der Schweiz hergestellte, vegetarische und vegane Lebensmittel steht. Federführend bei der Entwicklung des Burgers war die Lebensmitteltechnologin Julia Sackers zusammen mit einem jungen Team aus Köchen. Sie erhielt vor gut einem Jahr die Aufgabe zur Entwicklung eines pflanzenbasierten Burgers. Die Manufaktur steht am Fusse des Vilan im bündnerischen Landquart. Dieser war auch der Namensgeber des neuen Produktes.